ZELLERMAYER
e-Mail Kontakt   Home  
Galerie              
Ausstellungen
Aktuell
Vorschau
Rückschau
Werke
Künstler A-Z
Galerie
Info
Texte
Kontakt
Standort


HISTORIE DER ZELLERMAYER GALERIE

"Die vergangenen mehr als 30 Jahre"


1975 Gründung der Galerie mit Schwerpunkt auf : Malerei - Skulptur - Fotografie

Erste Ausstellungen mit Wolf Vostell, Allan Kaprow, Urs Lüthi und Gary Kuehn. Anfang der 80 er Jahre Zusammenarbeit mit Künstlern des DAAD, wie Jiri Kolár, Laszlo Lakner, György Jovánovics, Armando, Howard Kanovitz. 1979 erste Einzelausstellung mit Bildern von Anselm Kiefer in Berlin.

Seit 1979 kontinuierliche Zusammenarbeit mit Antonius Höckelmann durch zahlreiche Einzelausstellungen und Katalogveröffentlichungen. Seit 1989 eine enge Zusammenarbeit mit Bernard Schultze. Die Betreuung der Werke beider Künstler geht weiter über ihr Ableben im Jahr 2000 und 2005 hinaus.

Zusammenarbeit mit Thomas Lange ab 1984 mit mehr als 20 Einzelausstellungen, zahlreichen Gruppenausstellungen und Katalogveröffentlichungen.

Nach der ersten Ausstellung mit Fotografien von Urs Lüthi 1978, folgten Ausstellungen mit Fotografien von Wolf Kahlen, Frank Thiel, Martin Zeller und Martin Rosswog, einem ehemaligen Becher-Schüler, der sich auf ethnologische Spurensuche und Dokumentation spezialisiert hat.

Wir zeigten u.a. skulpturale Werke von Antonius Höckelmann, Erwin Wurm, Frank Dornseif, Dieter Hacker, Karl-Manfred Rennertz, Lun Tuchnowski und Thomas Lange.

Das malerische Werk der Galerieausstellungen wird dominiert von den langjährigen Künstlern, Antonius Höckelmann, Bernard Schultze, Hans Sieverding, Hann Trier, Dieter Hacker und Lienhard von Monkiewitsch. Neu hinzugekommen sind die Klee Schüler Eugen Batz, Hubert Berke, Petra Petitpierre und August Preuße.

Seit 1983 Messebeteiligungen - Art Cologne - Art Basel - Arco - Art Frankfurt- Art Brussels - Art Karlsruhe.


gogo
  zum Seitenanfang
© ZELLERMAYER Galerie.Ludwigkirchstrasse 6.D-10719 Berlin.Fon (+49) 030 / 883 41 44.Fax  (+49) 030 / 883 73 16.http://www.zellermayer.de